#1 Eisenbahn-Kurier Nummer 570 – Loklebenslauf 50 1668 von Ulrich Walluhn 24.02.2020 11:20

avatar

Eisenbahn-Kurier Nummer 570 – Loklebenslauf 50 1668

Und abermals hat uns der Autor Hansjürgen Wenzel einen sogenannten „interessanten Loklebenslauf“ beschert. Mich beschleicht nun das Gefühl, daß derartige Lebensläufe jetzt zum allmonatlichen Ritual des Verlages werden könnten. Lassen wir uns überraschen. Diesmal beschreibt er gut bebildert die Güterzuglok 50 1668, also eine „Allerweltslok“ der Deutschen Bundesbahn. Leider ist nur das Zweit-Betriebsbuch bekannt. Ich möchte es hier einstellen. Der Artikel krankt leider – wie alle – wieder einmal daran, daß bis auf Windleitbleche und Dreilichtspitzensignal an (den zahlreichen) Bauartänderungen nichts aus dem Betriebsbuch erscheint, wobei auch hier wieder falsch von „Witte-Windleitblechen“ die Rede ist anstatt von kleinen Blechen bzw. Blechen nach Sonderarbeit 44. Unausrottbare Legenden, gegen die nicht mehr anzukommen scheint. Und vollkommen falsch auch die These, der zweite Kessel Schwartzkopff Fabriknummer 11631 hätte aus Baustoff St 47 bestanden. Nein, mitnichten, im Jahre 1942 hat man diesen kritischen Baustoff längst nicht mehr verwendet. Auch heißt es nicht Indusi-Zugsicherung, sondern Dreifrequenz-Zugbeeinflussungsanlage Bauart Indusi I 60. Zudem sollen alle Angaben vor 1946 aus einer Werkkarte stammen. Mir sind allerdings nur alte Abschriften in Form der üblichen Karteikarten ohne jeden Quellennachweis bekannt. An der Existenz einer Werkkarte habe ich daher erhebliche Zweifel. Vom Zweit-Betriebsbuch habe ich eine sehr vollständige Kopie, deren Auswertung ich in altbewährter Manier hier einstellen möchte. Falls der Autor hier mitliest wird dies ihn erneut dazu veranlassen, mich als RABULIST zu bezeichnen. Jaja, hoch leben die deutsch-russische Freundschaft und die schöne russische Sprache: Wallunism i Rabulism. Hellau zum Rosenmontag 2020.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
131
132
133
134
135
136
137
138
139
140
141
142
143
144
145
146
147
148
149
150
151
152
153
154
155
156
157
158
159
160
161
162
163
164
165
166
167
168
169
170
171
172
173
174
175
176
177
178
179
180
181
182
183
184
185
186
187
188
189
190
191
192
193
 

Betriebsbuchauszug der Dampflokomotive 50 1668:
===============================================
Krauss-Maffei AG München-Allach 1942/16211
 
Anlieferung: ..........
Abnahme: 20.06.1942
 
06.08.46 – 05.09.46 Bw Darmstadt
06.09.46 – 30.10.46 Raw Kassel Firma Henschel & Sohn L 3 m.W.
31.10.46 – 19.05.47 Bw Darmstadt
20.05.47 – 29.05.47 Bw Darmstadt L 0a
30.05.47 – 26.09.47 Bw Darmstadt
27.09.47 – 10.10.47 Bw Darmstadt L 0a
11.10.47 - 23.04.48 Bw Darmstadt
26.04.48 – 25.06.48 Raw Kassel L 2 (53.129 Km)
 
16.07.48 – 28.10.48 Bw Frankfurt/Main 2
29.10.48 – 24.02.49 Bw Mainz-Bischofsheim
25.02.49 – 18.03.49 Bw Mainz-Bischofsheim L 0 K
19.03.49 – 01.12.49 Bw Mainz-Bischofsheim
02.12.49 – 09.01.50 EAW Schwerte L 4
10.01.50 – 09.09.51 Bw Mainz-Bischofsheim
10.09.51 – 28.09.51 EAW Schwerte L 2
29.09.51 – 28.06.52 Bw Mainz-Bischofsheim
30.06.52 – 24.07.52 EAW Nied L 0
25.07.52 – 16.10.52 Bw Mainz-Bischofsheim
17.10.52 – 23.10.52 EAW Nied L 0
24.10.52 – 16.11.52 Bw Mainz-Bischofsheim
18.11.52 – 23.12.52 EAW München-Freimann L 3 m.W.
24.12.52 – 16.08.53 Bw Mainz-Bischofsheim
17.08.53 – 19.08.53 Bw Mainz-Bischofsheim L 0 Unfall
20.08.53 – 20.05.54 Bw Mainz-Bischofsheim
21.05.54 – 04.06.54 AW Schwerte L 2
05.06.54 – 10.01.56 Bw Mainz-Bischofsheim
11.01.56 – 21.01.56 Bw Mainz-Bischofsheim L 0
22.01.56 – 11.05.56 Bw Mainz-Bischofsheim
12.05.56 – 27.05.56 AW Schwerte L 2
28.05.56 – 09.12.56 Bw Mainz-Bischofsheim
10.12.56 – 16.12.56 Bw Mainz-Bischofsheim L 0 Unfall
17.12.56 – 26.02.57 Bw Mainz-Bischofsheim
27.02.57 – 18.03.57 AW Schwerte L 0 Unfall
19.03.57 – 09.10.57 Bw Mainz-Bischofsheim
10.10.57 – 29.10.57 AW Schwerte L 4
29.10.57 – 11.01.59 Bw Hanau
12.01.59 – 24.02.59 AW Schwerte L 0
24.02.59 – 30.09.59 Bw Hanau
01.10.59 – 21.08.60 Bw Frankfurt/Main 2
22.08.60 – 04.09.60 AW Schwerte L 2
05.09.60 – 15.01.63 Bw Frankfurt/Main 2
16.01.63 – 06.02.63 AW Schwerte L 2
07.02.63 – 10.01.65 Bw Frankfurt/Main 2
11.01.65 – 31.01.65 AW Schwerte L2 H0
01.02.65 - ........ Bw Frankfurt/Main 2
 
01.02.67 Z-Lok
22.05.67 ausgemustert
 
Kesselverzeichnis:
Hersteller F-Nummer Jahr Einbautag zuletzt eingebaut in
 
Krauss-Maffei 16211 1942 20.06.42 neu mit Lok
Schwartzkopff 11631 1942 09.01.50 50 2975
Krauss-Maffei 16809 1943 29.10.57 52 7542
 
Kesselstammbuch: Krauss-Maffei AG München-Allach 1943/16809
 
........ - ........ 52 7542 ( ? / ? )
29.10.57 - ........ 50 1668 (AW Schwerte)
 
05.03.46 – 18.05.46 Raw München-Freimann L 2 Einschüsse verschweißt
21.04.47 – 27.05.47 Raw Göttingen L 0
18.02.48 – 07.07.48 Bw Ottbergen L0-Gruppe L 0
10.10.57 – 29.10.57 AW Schwerte L 4
12.01.59 – 24.07.50 AW Schwerte L 0
22.08.60 – 04.09.60 AW Schwerte L 2
16.01.63 – 06.02.63 AW Schwerte L 2
11.01.65 – 31.01.65 AW Schwerte H 0
 
29.10.57 AW Schwerte SA 6 Doppelkonusbuchsen eingebaut
SA 29 geschweißtes Feuerloch eingebaut
SA 102 Kesselspeiseventile höher gelegt
SA 119 Untersatz am Wasserstandsanzeiger geändert
SA 147 Umbau des Kessels auf Baureihe 50
SA 184 Dampfentnahmerohr geändert
längsgeschweißte Heiz- und Rauchrohre mit Spiel
eingebaut BZA Minden 2302 Fklke 146 vom 22.06.54,
Sicherheitsventil links mit molybdänierten Dicht-
stellen angebaut ZBW Ls 321 Waw 20/10 vom 01.07.57
04.09.60 AW Schwerte SA 215 Dampfbläser Bauart Gärtner angebaut
SA 285 Rohrleitung zum Dampfbläser mit Schutzrohr
versehen
SA 286a Reglerschließeinrichtung angebaut
 
Tenderstammbuch: Maschinenbau und Bahnbedarf Potsdam-Babelsberg
1941/930093
Bauart: 2’2’T 26 Rollenlagertender
Vertrag: 03.320/63.491
Tender geliefert nach Zeichnungsverzeichnis vom 15.02.1941 einschließlich
Änderungsverfügung RZA Berlin Nr.718 und Br.64. Einkammerdruckluftbremse
Bauart Knorr mit Zusatzbremse, selbsttätiger Lastabbremsung, Wurfhebel-
handbremse, Dampfheizleitung, elektrische Beleuchtung. Tender mit Heim-
stoffen gemäß Heimstoffliste ausgerüstet.
 
12.12.41 – 24.04.67 50 1760 (MBA Babelsberg/Bw Frankfurt 2)
24.04.67 - ........ 50 1668 (Bw Frankfurt 2)
 
27.03.56 AW Schwerte Radsätze mit Heumann-Lotter-Profil versehen
26.06.57 AW Schwerte SA 88 Kohlenbrause angebaut
SA 197 Dreilichtspitzensignal angebaut
SA 198 Federbügelwangen neu angebaut
14.08.58 AW Schwerte SA 196 Speisewasserenthärtungseinrichtung (Vor-
ratsbehälter) angebaut
Kohlenbrause Bauart Baader-Schulz angebaut
02.02.59 AW Schwerte Langträger verstärkt
27.11.60 AW Schwerte SA 225 Gitterroste angebaut
04.02.62 AW Schwerte SA 270 Halter für Verbandskasten angebaut
 
14.12.41 – 17.12.41 Raw Brandenburg-West Abnahme
22.02.44 – 21.03.44 Raw Hannover L 2
21.04.44 – 22.04.44 Raw Braunschweig L 0
01.02.45 – 22.03.45 Raw Hannover L 0
04.07.46 – 20.08.46 Raw Kassel Firma Henschel & Sohn L 2
22.04.47 – 05.07.47 Raw Kassel Firma Henschel & Sohn L 4
04.10.48 – 04.12.48 Stahlwerke Braunschweig in Watenstedt L 2
22.11.49 – 14.12.49 EAW Schwerte L 2
........ - ........ EAW Schwerte L 0
27.07.51 – 19.08.51 EAW Schwerte L 4
07.01.53 – 27.02.53 EAW München-Freimann L 2
06.11.54 – 24.11.54 AW Schwerte L 3 m.W.
09.03.56 – 27.03.56 AW Schwerte L 2
07.06.57 – 26.06.57 AW Schwerte L 2
31.07.58 – 14.08.58 AW Schwerte L 0
10.01.59 – 02.02.59 AW Schwerte L 0
07.11.60 – 27.11.60 AW Schwerte L 2
22.01.62 – 04.02.62 AW Schwerte L 0
11.02.63 – 11.03.63 AW Offenburg L 2 neu
04.12.64 – 29.12.64 AW Schwerte L 3
 
Bauartänderungen:
 
10.01.50 EAW Schwerte SA 36 Druckbolzen am Lenkgestell verstärkt
SA 37 Bruchscheiben angebaut
SA 42 Vorwärmeinrichtung für Speisewasser ange-
baut
SA 47 Vorwärmeinrichtung angebaut
SA 49 Steuerbock geändert
SA 70 Sehschlitz abgedeckt
SA 71 Kreuzkopfgleitplatten mit Knaggen und An-
satz angebaut
23.12.52 EAW M-Freimann SA 16 Schmierleitungen aus Kupfer angebaut
SA 46 Befestigungsschrauben für Ausströmkästen
geändert
SA 56 glatte Schwingensteinbolzen angebaut
SA 74/2 Rauchkammerbodenschutz eingebaut
SA 79 Radreifennäßvorrichtung angebaut
SA 85a Rückumstellung auf Vorkriegsbaustoffe WM
80 und Rotguß
SA 97 Aufhängeösen für Boschöler angebaut
04.06.54 AW Schwerte SA 105 Zylindersicherheitsventile angebaut
Achs- und Stangenlager mit WM 80 versehen
27.05.56 AW Schwerte SA 171b Blasrohr und Schornstein geändert
Feuerschirm aus Stampfmasse eingebaut
18.03.57 AW Schwerte SA 195 Spülstutzen am Einströmrohr angebaut
29.10.57 AW Schwerte SA 44 kleine Windleitbleche angebaut
SA 124 Pyrometeranlage angebaut
SA 149 Heiz- und Dampfabsperrhähne geändert
SA 150 zweite Wasserstandslampe angebaut
SA 162 Saug- und Druckrohre aus Kupfer angebaut
SA 171 Verbesserung der Verdampfungswilligkeit
SA 175 Pufferträger verstärkt
SA 221 zweistufige Luftpumpe angebaut
SA 222 Schrägstreifen-Kontrastschilder angebaut
Nachstellvorrichtung der Achsstellkeile geändert,
Aschkasten mit seitlichen Luftklappen angebaut
04.09.60 AW Schwerte SA 197 Dreilichtspitzensignal angebaut
SA 225 Gitterroste angebaut
SA 226 seitliche Luftklappen auf dem Führerhaus
angebaut
06.02.63 AW Schwerte SA 105 Füllstücke an Kuppelstangen angebaut
SA 284 Indusi-Anlage angebaut
31.01.65 AW Schwerte SA 282 Schutzblech für Spritzwasser angebaut
SA 291 Deichselöse eingeklebt
SA 292 zweiter Fahrmagnet angebaut
Achslager, Gleitplatten und Buchsenlager der Stan-
gen eingeklebt
 
Betriebsbögen und Anlagenteil und Aktenstücke:
 
Keine Betriebsbögen vorhanden.
 

 
 

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz